/ Blog

Altes Haus verkaufen und neues Haus kaufen: Welche Optionen habe ich als Eigentümer?

Von Benjamin Steiner
Lesezeit: 4 Minuten

Ein Hausverkauf und gleichzeitiger Neukauf ist eine Entscheidung, die viele Eigentümer irgendwann einmal betrifft. Ob aus beruflichen Gründen, veränderten Wohnbedürfnissen oder einer anderen Lebenssituation – die Gründe für einen Wechsel sind vielfältig. Doch mit dieser Entscheidung gehen zahlreiche Fragen einher: Wie koordiniere ich einen Verkauf und einen Kauf miteinander? Müssen der Kauf und der Verkauf zwingend gleichzeitig stattfinden? Wie finanziere ich die neue Immobilie? In diesem Artikel präsentieren wir vier Möglichkeiten, wie Sie vorgehen können, wenn Sie ein Haus verkaufen und ein neues kaufen.

Das Wichtigste in Kürze
  • Zuerst das alte Haus zu verkaufen, bevor man ein neues Haus kauft, bietet die grösste finanzielle Sicherheit. 
  • Wenn Sie zuerst ein neues Haus kaufen und dann Ihr altes Haus verkaufen, können Sie eine Zwischenfinanzierung beantragen. 
  • Die gleichzeitige Veräusserung eines alten Hauses und der Kauf eines neuen Hauses ist praktisch, erfordert jedoch präzise Abstimmung der Zeitpläne.

immobilie verkaufen

Option 1: Zuerst altes Haus verkaufen und dann ein neues Haus kaufen

Zuerst das alte Haus zu verkaufen, bevor man ein neues Haus kauft, ist unkompliziert, weil man den Kauf und den Verkauf voneinander trennt. Ausserdem bietet diese Option die grösste finanzielle Sicherheit. Sie ist deshalb vor allem bei Eigentümern mit normalem Budget weit verbreitet. 

Wenn Sie zuerst Ihr altes Haus verkaufen und erst nachher ein neues Haus kaufen, haben Sie vor allem folgende finanziellen Vorteile: 

  • Nur eine Hypothek: Wer zuerst das alte Haus verkauft, vermeidet die Doppelbelastung durch zwei gleichzeitige Hypotheken. 
  • Keine zusätzlichen Eigenmittel nötig: Durch den Verkauf des alten Hauses wird das in der Immobilie gebundene Eigenkapital frei, das in einem zweiten Schritt für den Kauf des neuen Hauses verwendet werden kann. 
  • Flexibilität beim Verkauf: Wenn Sie nicht zwingend auf einen bestimmten Termin hin verkaufen müssen, sind Sie in einer besseren Verhandlungsposition. Das erhöht Ihre Chancen, einen guten Preis zu erzielen. 

Der Nachteil dieser Option ist, dass Sie für die Zeit zwischen dem Verkauf und dem Kauf unter Umständen eine Übergangslösung finden müssen. Dafür bieten sich zwei Möglichkeiten an: 

  • Mieten zur Überbrückung: Sie können für die Zeit zwischen dem Verkauf Ihres alten Hauses und dem Kauf Ihres neuen Hauses in eine (möblierte) Mietwohnung oder ein Miethaus ziehen. Möbel, die keinen Platz haben, können während dieser Zeit kostengünstig eingelagert werden. 
  • Altes Haus mieten (Rückmiete): Wenn der neue Eigentümer einverstanden ist, können Sie nach der Eigentumsübertragung noch für eine bestimmte Zeit in Ihrer alten Immobilie zur Miete bleiben. Das muss im Kaufvertrag festgehalten werden. 

 

Option 2: Gleichzeitig altes Haus verkaufen und neues Haus kaufen

Die einfachste und bequemste Lösung besteht darin, gleichzeitig das alte Haus zu verkaufen und ein neues zu kaufen. Das Problem daran ist, dass sich der Kauf und der Verkauf selten perfekt aufeinander abstimmen lassen. Ihr Zeitplan, der Zeitplan des Käufers und der des Verkäufers müssen irgendwie zusammengebracht werden. 

Eine Möglichkeit besteht darin, mit dem zukünftigen Käufer eine spätere Schlüsselübergabe zu verhandeln. Das muss so im Kaufvertrag festgehalten werden. Ausserdem kann es notwendig sein, den Käufer für die entsprechende Zeitperiode zu entschädigen. Diese Option funktioniert besonders dann, wenn der neue Eigentümer vorher zur Miete gewohnt hat. 

 

Option 3: Zuerst neues Haus kaufen und später altes Haus verkaufen

Mit dieser Option sind Sie am flexibelsten. Sie kaufen ein neues Haus, sobald Sie eines gefunden haben, das Ihren Bedürfnissen entspricht. Erst dann kümmern Sie sich um den Verkauf Ihres alten Hauses. 

Doch wie sieht es in solchen Fällen mit der Finanzierung aus? Die wenigsten Hauseigentümer können es sich leisten, einfach so eine zweite Immobilie zu finanzieren. Banken bieten daher sogenannte Zwischenfinanzierungen an. Dabei kann die bestehende Hypothek vorübergehend aufgestockt werden, je nach Anbieter und Lösung sogar über die normale Belehnungsgrenze von 80 Prozent hinaus. Die damit freigewordenen Eigenmittel können nun für den Kauf der neuen Liegenschaft verwendet werden. Die Voraussetzung dafür ist, dass die höhere Hypothek für Sie weiterhin tragbar ist. Unter Umständen kann eine Zwischenfinanzierung mit weiteren Auflagen verbunden sein. Häufig ist die Zwischenfinanzierung befristet, das heisst, das alte Haus muss innerhalb eines bestimmten Zeitraums verkauft werden. 


 

Option 4: Neues Haus kaufen und eines der beiden Häuser vermieten

Um die Zeit bis zum Verkauf Ihres alten Hauses zu überbrücken, können Sie eine der beiden Immobilien vermieten und in der anderen wohnen. Durch die Mieteinnahmen können Sie Doppelbelastung durch zwei Hypotheken und doppelte Unterhaltskosten abfedern. Die Schwierigkeit kann darin liegen, den richtigen Mieter für Ihre alte Immobilie zu finden. Bei einer Eigentumswohnung ist das in der Regel kein Problem – bei einem Einfamilienhaus meist schon. 

 

Immobilie bewerten oder verkaufen

Haben Sie eine Immobilie zu verkaufen oder benötigen Sie eine erste unverbindliche Schätzung? Bei Neho bieten wir Ihnen zwei Wege zu Ihrem Liegenschaftswert: 

  • Kostenlose Online-Bewertung: Bewerten Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung in wenigen Minuten online und erhalten Sie sofort ein erstes Ergebnis. 
  • Bewertung durch einen Makler: Kontaktieren Sie uns, damit der lokale Makler an Ihrem Standort bei Ihnen vorbeikommt, um Ihre Liegenschaft umfassend zu schätzen. Sie erhalten den ausführlichen Bewertungsbericht zu Ihrer Immobilie innerhalb von 48 Stunden nach dem Bewertungstermin. 

immobilie verkaufen

Benjamin Steiner
Benjamin Steiner
Marketing Content Specialist

Benjamin hat einen Masterabschluss an der Universität Zürich und viele Jahre Erfahrung in der Erstellung und Redaktion von Texten. Für Neho recherchiert er aktuelle Ereignisse und Entwicklungen in der Immobilienbranche und erklärt sie unseren Blog-Lesern auf verständliche Weise.

Vielen Dank!

Sie haben sich erfolgreich für unseren Blog angemeldet.

Bleiben Sie informiert mit unseren kostenlosen Artikeln:
  • Tipps zu Kauf und Verkauf
  • Neuigkeiten aus dem Immobiliensektor
  • Marktstudien
Immobilie bewerten in 4 Minuten
  • Kostenlos und unverbindlich
  • Direkt online einsehbar
  • Mehr als 1'000 Bewertungen durchgeführt
Immobilie bewerten
Inhaltsverzeichnis
  • Option 1: Zuerst altes Haus verkaufen und dann ein neues Haus kaufen
  • Option 2: Gleichzeitig altes Haus verkaufen und neues Haus kaufen
  • Option 3: Zuerst neues Haus kaufen und später altes Haus verkaufen
  • Option 4: Neues Haus kaufen und eines der beiden Häuser vermieten
  • Immobilie bewerten oder verkaufen

Haben Sie diese Artikel schon gelesen?

Kontaktieren Sie Ihr Team vor Ort

Wir stehen für Fragen, Beratung und Unterstützung bei Ihrem Verkauf zu Ihrer Verfügung.